Auf einmal Daytrader

Warum soll ich nicht Daytrader werden? Der Beruf verspricht finanzielle und berufliche Freiheit. Ich möchte das Trading lernen und eines Tages davon leben.

Neue Wege

Seit über 10 Jahren verkaufte ich online digitale Produkte (WordPress-Themes). Das lief lange gut, aber irgendwann machte es mir überhaupt keinen Spaß mehr. Nach den immer höher werdenden Ansprüchen des Marktes endete das Ganze bei mir mit einem Burn-Out. Ich musste mich beruflich neu orientieren und so verkaufte ich den Laden und begann zu sinnieren.


Erste Versuche

Dem E-Commerce wollte ich jedoch treu bleiben. Dort kannte ich mich schließlich aus. Aber Versuche über Amazon FBA oder mit Facebook Ads physische Güter an den Kunden zu bringen waren von nur geringem Erfolg und letztlich nicht profitabel. Ich musste weiter sinnieren.


Alte Märkte

Keine Ahnung mehr warum – ich glaube, es war ein YouTube-Video – aber ich erinnerte mich an ein Thema, das mich als Jugendlicher faszinierte: Aktien, die Börse. Ich verfolgte damals mit Begeisterung die Entwicklungen des Neuen Marktes Ende der 90er, hatte jedoch kein Geld zum Investieren. Es blieb somit beim Verfolgen. Danach wanderte ich nach dem Zivildienst nach Spanien aus und ich verlor das Thema wieder aus den Augen.


Erneut infiziert

Sobald ich mich wieder ein wenig einlas, merkte ich sofort, dass das Trading die Antwort auf meine Fragen an die berufliche Zukunft sein könnte. Ich wollte mehr darüber wissen. Damals hatte ich ja keine Ahnung, welche Möglichkeiten es gibt. Heute ist das via Internet alles sehr viel einfacher zu erfassen. Mit jeder weiteren Information schien meine Leidenschaft intensiver und ich beschloss es zu lernen: das Trading.


Neues Projekt

Erfahrung oder gar eine Ausbildung im Finanzsektor bringe ich nicht mit, habe absolut keine Ahnung und fange von Null an… beste Voraussetzungen also 🙂

Mit bacuba starte ich heute ein neues Projekt, das meinen Weg zum Daytrader festhalten soll. Dieser Blog wird mein Trading-Tagebuch sein und mich zum strategischen, überlegten Handeln zwingen.

Mein Ziel ist es, das Trading zu meinem Hauptberuf zu machen. Wegen geringem Eigenkaptial werde ich Optionen wie Prop-Trading in Erwägung ziehen. Mehr dazu unter Über.


Auf einmal Daytrader

Davon mich Daytrader zu nennen bin ich natürlich meilenweit entfernt. Aber mich amüsiert und motiviert der Slogan. Ich bin gespannt wo ich mit dem Vorhaben lande. Ob ich scheitere oder in einem Jahr schlaue Lifestyle-Tipps auf YouTube gebe, es wird auf bacuba.com dokumentiert werden.

@bacuba

Simon @ [ bacuba ]
Mein Name ist Simon und seit November 2018 versuche ich mich als Anfänger im Trading mit Aktien-Indizes (vor allem DAX & Dow Jones), WTI Rohöl, Gold & Forex. [ bacuba ] ist mein Trading-Tagebuch mit gemachten Trades und festgelegten Strategien. Mehr Info →

Trading-Ideen auf TradingView & Twitter

Schreibe einen Kommentar