EU & US Trades 05. März 2019

Mein heutiger Trading-Tag mit insgesamt drei Trades in der EU- und in der US-Session endete mit einem Verlierer und zwei Gewinnern.

Strategie

Auch heute kamen wieder verschiedene Strategien zum Einsatz. Ich handelte die Dürr AG nach einem TraderFox-Signal und die CVS Health und die AerCap Holdings nach dem „Around the Horn“ Trading-Plan.


Dürr AG (Short)

Nachdem es schien, dass der DAX heute eine Verschnaufpause einlegen sollte, folgte ich der Trading-Idee aus dem TraderFox Kurzfrist-Trading-Plan, die Dürr AG nach dem Signal „Gilligan´s Island short“ zu handeln.

  • Einstandskurs: 36,70€
  • Ausstandskurs: 36,90€
  • Position: 100 Aktien (CFDs)
  • Resultat: 0,20€ pro Aktie
Dürr AG (DUE)

Wie auf dem Chart zu sehen, lief der Trade sehr schön an. Ich kam wie gewünscht rein und schnell in den Gewinn. Nach einer guten Weile zog ich meinen Stopp nach und kurz darauf schoss der Kurs leider relativ schnell nach oben. Leider war ich nicht live dabei, dann hätte ich vielleicht noch eingegriffen bzw. den Stopp enger nachgezogen (Fahrradkette usw.).

Letztlich war der Trade jedoch ein Gewinn auch wenn er zu einem früheren Zeitpunkt das doppelte auf der Uhr hatte. Dennoch bewerte ich das Resultat als sehr positiv, da ich nur wenige Augenblicke einem Risiko ausgesetzt war.


AerCap Holdings (Short)

Mein erster Trade in der US-Session war leider gleich ein Verlierer. Es wurde nach dem „Fast Ball“ Chartmuster aus dem „Around the Horn“ Trading-Plan eine Short-Position aufgebaut, die leider rasch ausgestoppt wurde.

  • Einstandskurs: 43,40€
  • Ausstandskurs: 43,60€
  • Position: 100 Aktien (CFDs)
  • Resultat: -0,20€ pro Aktie
AerCap Holdings N.V. (AER)

Dieser Trade hätte im Grunde nicht blöder laufen können. Man wird kurz eingestoppt und mit dem nächsten Tick läuft die Chose gegen Dich. 20 Cent später lief der Trade dann in den Stop-Loss. Es ist logisch, dass die Strategie nicht zu 100% Gewinner liefern kann. Und so verbuche ich diesen Trade unter völlig normalen und letztlich einkalkulierten Minus-Trades.


CVS Health Corp. (Short)

In der „Stocks to Watch“ Sektion meines „Around the Horn“ Trading-Plans war unter anderem die CVS Health, die Anzeichen für ein „Fast Ball“ Chartmuster zeigte. Also beobachtete ich sie und siehe da, sie entwickelte sich prächtig.

  • Einstandskurs: 55,56€
  • Ausstandskurs: 55,12€
  • Position: 80 Aktien (CFDs)
  • Resultat: 0,44€ pro Aktie
CVS Health Corp. (CVS)

Im Gegensatz zu meinem anderen Loser-Trade am Anfang der US-Session lief dieser hier wieder bilderbuchmäßig. In knappen 15 Minuten war der Take-Profit stressfrei erreicht.

Man hätte überlegen können weiterhin im Trade zu bleiben. Aber zu diesem Zeitpunkt drehten auch andere Aktien und Indices, so dass ich die Gewinne mitnehmen wollte. Es wäre noch ein wenig mehr drin gewesen, aber egal… lieber risikofrei den Gewinn eingetütet. An dieser Stelle wären wohl Teilmitnahmen sinnvoll.


Fazit

Auch der heutige Trading-Tag war für mich ein voller Erfolg. Es wurden jeweils nur kleine Gewinne mitgenommen. Aber als blutiger Anfänger bin ich zufrieden. Dass manchmal mehr zu holen gewesen wäre, ist im Nachhinein immer leicht zu analysieren. Mein Verlierer-Trade tut mir nicht weh, da einer festen Strategie gefolgt und somit kein Fehler begangen wurde. Verluste gehören zum täglichen Trading dazu.

@bacuba

Simon @ [ bacuba ]
Mein Name ist Simon und seit November 2018 versuche ich mich als Anfänger im Trading mit Aktien-Indizes (vor allem DAX & Dow Jones), WTI Rohöl, Gold & Forex. [ bacuba ] ist mein Trading-Tagebuch mit gemachten Trades und festgelegten Strategien. Mehr Info →

Trading-Ideen auf TradingView & Twitter

Schreibe einen Kommentar